Titel: Unheilbar glücklich

Autor/in: Jonas Erzberg

Genre: Roman

Erscheinungsdatum: 29.03.2019

Seiten: 336

Herausgeber: Bastei Lübbe Verlag

Preis: 18,00€

 

 

 

Kurzbeschreibung:

 

Als der Hypochonder Konstantin ein Ziehen im Oberbauch verspürt, ist der Fall für ihn klar: Leberkrebs im Endstadium. Im Wartezimmer seines Hausarztes trifft er dann Freya, Traumfrau und Yogalehrerin, kurz vor der Abreise nach Thailand. Normalerweise käme Konstantin bei dem Wort "Thailand" Malaria in den Sinn. Ruhr, Typhus und Dengue. Doch als Freya ihn in ihr Camp einlädt, denkt er an Sonne, Palmen und Sandstrände. Und beschließt, da er ja eh bald sterben wird, ihr Angebot anzunehmen. Es beginnt eine Reise, die sein Leben verändert.

 

 

Rezension:

 

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Bastei Lübbe Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung.

 

Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich hier auf den Klappentext/Kurzbeschreibung, dem Leser soll die Möglichkeit gegeben werden, in den Genuss der Geschichte zu kommen.

 

Durch den flüssigen, frechen und leicht verständlichen Schreibstil benötigte ich nur wenige Seite um im Buch anzukommen. Die Kapitel wurden kurz gehalten, was sehr angenehm war um in einen schönen Lesefluss zu gelangen. Orts- und Situationsbeschreibungen sind hier detailliert, aber nicht zu ausschweifend dargestellt. Bei jeder Unterhaltung hatte ich das Gefühl „dabei zu sein“.

 

Den Charakter von Hauptprotagonist Konstatin fand ich sehr interessant, bei vielen seiner Gedankengänge musste ich schmunzeln, allerdings hatte ich auch bei einigen seiner Handlungen Probleme diese nachzuvollziehen.

 

Leider konnte mich keiner der Nebencharaktere erreichen, für mich waren sind uninteressant und beliebig austauschbar.

 

Das Cover und die gesamte Aufmachung des Buches gefallen mir sehr gut. Buchtitel und Buchinhalt passen zueinander.

 

 

Mein Fazit:

 

Ein leichter Roman bei dem ich mir etwas mehr Tiefe und Emotionen gewünscht hätte.

 

 

Ich vergebe 3 von 5 Sterne.