Titel: Prince of Passion

Autor/in: Emma Chase

Genre: Roman

Erscheinungsdatum: 16.04.19

Seiten: 368

Herausgeber: kyss by rowohlt

Preis: 12,99€

 

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

 

Ich heiße Nicholas Arthur Frederick Edward Pembrook, Kronprinz von Wessco. Meine Fans nennen mich His Royal Hotness. Meine Großmutter, die Königin, nennt mich einen störrischen Jungen. Sie will, dass ich meine Pflicht tue, heirate und Erben in die Welt setze. Und ich weiß, dass sie recht hat. Es ist das, was Prinzen tun. Aber meine Gnadenfrist von fünf Monaten will ich noch voll auskosten. Und was könnte köstlicher sein als die Lippen einer selbstbewussten New Yorker Kellnerin, die nicht den geringsten Respekt vor mir oder meinem Titel hat?

 

 

Rezension:

 

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom endlichkyss Verlag Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung.

 

Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich hier auf den Klappentext/Kurzbeschreibung, dem Leser soll die Möglichkeit gegeben werden, in den Genuss der Geschichte zu kommen.

 

Von der ersten Seite an, fühlte ich mich in dieser Geschichte wohl. Der Schreibstil ist flüssig, modern und auf den Punkt gebracht. Den Perspektivenwechsel zwischen Oliva und Nicholas habe ich beim Lesen als angenehm und auflockernd empfunden. Orts- und Situationsbeschreibungen wurden detailliert, aber nicht zu ausschweifend beschrieben. Die Autorin hat den fiktiven Ort Wessco und den Palast so toll mit eingebracht, sodass ich hier oft das Gefühl hatte, „dabei zu sein“.

Es wurde ein gewisser Spannungsbogen aufgebaut, der auch wenn vieles vorhersehbar war, gehalten werden konnte.

Die Kapitel hatten genau die richtige Länge.

 

Mit Nicholas hatte ich zu Anfang meine Schwierigkeiten, er war arrogant und für mich unsympathisch. Dieses änderte sich im Laufe der Geschichte, es war toll, seine Veränderungen und seine Entwicklung mitzuverfolgen.

 

Oliva ist einfach bemerkenswert. Sie gibt alles um ihrer Familie zu helfen, sie ist loyal, hilfsbereit und liebevoll. Ich habe es sehr genossen über sie zu lesen.

 

Es gab einige Nebencharaktere, die aber so gut mit in die Geschichte eingebracht wurden, sodass ich hier nie durcheinander kam.

 

Das Cover ist wunderschön und ansprechend. Buchinhalt und Buchtitel passen zueinander.

 

 

Mein Fazit:

 

Ein tolles Buch über Freundschaft und Liebe und einer wichtigen Botschaft, Dinge verändern zu können.

 

Ich vergebe 5 von 5 Sterne.