Titel: New Promises

Autor/in: Lilly Lucas

Genre: New Adult

Erscheinungsdatum: 02.09.2019

Seiten: 288

Herausgeber: Droemer Knaur

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

 

Was tun, wenn man auf einmal entdeckt, dass man seine große Liebe schon fast ein ganzes Leben lang kennt? Und was, wenn da aber auf einmal noch jemand anderes ist: ein anderer Kerl, der auch irgendwie verdammt anziehend wirkt?

Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz?

 

 

Rezension:

 

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Droemer Knaur Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung.

 

Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich hier auf den Klappentext/Kurzbeschreibung, dem Leser soll die Möglichkeit gegeben werden, in den Genuss der Geschichte zu kommen.

 

Es handelt sich um den zweiten Band der  Green-Valley-Love-Reihe, bei dem ich mich bereits nach nur wenigen Seiten wieder in den Rocky Mountains befand. Den Schreibstil habe ich als modern, gefühlvoll und leicht verständlich empfunden. Die Perspektive der Erzählungen findet aus der Sicht von Hauptprotagonistin Izzy statt, was mir sehr gut gefallen hat, denn dies gab mir die Möglichkeit ihre Gedankengänge und Handlungen zu verstehen, wenn aber auch nicht immer nachvollziehen zu können. Orte und Situationen wurden bildlich, detailliert und ohne Ausschweife dargestellt. Die Kapitel hatten genau die richtige Länge und das Buch habe ich im nu durchgelesen.

 

Izzy war mir bereits aus dem ersten Band bekannt, nun im zweiten wird ihr die volle Aufmerksamkeit geschenkt. Ich mochte Izzy´s hilfsbereite und offene Art sehr, aber zwischenzeitlich gab es Situationen bei denen sie unüberlegt und zu übertrieben reagiert hat, auch wenn ich oft den Hintergrund ihres Handelns verstehen konnte.

Sehr gewöhnungsbedürftig empfand ich den Charakter und das Verhalten von Netflix-Star Cole Jacobs.

Über Will habe ich sehr gerne gelesen, auch habe ich mich gefreut, über jetzige „Nebencharaktere“ die ich bereits aus dem ersten Band kannte wieder einiges erfahren zu dürfen. Diese wurden authentisch und fließend mit eingebracht.

 

Das Cover gefällt mir sehr gut. Buchtitel und Buchinhalt passen zueinander.

 

 

Mein Fazit:

 

Eine schöne Liebesgeschichte, die ich kaum aus den Händen legen konnte.

 

Ich vergebe gerne 4 von 5 Sterne.