Titel: Ein Himmel aus Gold

Autor/in: Laura Wood

Genre: Roman

Erscheinungsdatum: 14.10.2019

Seiten: 320

Herausgeber: Dragonfly

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

 

Das leerstehende herrschaftliche Cardew-Haus übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf die siebzehnjährige Lou aus. Immer wieder schleicht sie sich in die alte Bibliothek darin und liest – bis sie eines Tages von den Besitzern überrascht wird. Die reichen Geschwister Robert und Caitlin finden Gefallen an ihr und laden sie zu ihren rauschenden Festen ein. So betritt Lou eine ihr bislang fremde Welt voll Glamour und Cocktailpartys. Und immer mehr verfällt sie Roberts Charme. Doch kann der reiche Cardew-Spross wirklich Gefühle für sie hegen?

 

 

Rezension:

 

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom HarperCollins Bloggerportal als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung.

 

Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich hier auf den Klappentext/Kurzbeschreibung, dem Leser soll die Möglichkeit gegeben werden, in den Genuss der Geschichte zu kommen.

 

Nachdem ich den Klappentext gelesen und das wunderschöne Cover gesehen habe, wollte ich die Geschichte unbedingt lesen. Schon innerhalb des Prologs wurde mir klar, dass es sich hier um eine ganz besondere Geschichte handelt. Den Schreibstil habe ich als gefühlvoll, einnehmend und leicht verständlich empfunden. Mit jeder Seite konnte mich die Geschichte mehr in ihren Bann ziehen. Das Buch wurde in 3 Hauptteile unterteilt und innerhalb diesen wird der gesamte Verlauf aus Sicht von Hauptprotagonistin Lou erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, denn ich konnte ihre Gedankengänge und Handlungen zu jeder Zeit verstehen und nachvollziehen. Das Setting des Cardew-Haus in Cornwall und auch die Szenen, welche in London spielten wurden bildlich und detailliert, aber nicht zu ausschweifend dargestellt. Mehr als einmal hatte ich das Gefühl mich selbst innerhalb der beschriebenen Orte zu befinden. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge.

 

Lou konnte mich durch ihre liebenswerte, freundliche und hilfsbereite Art gleich zu Beginn überzeugen. Wunderbar wurde ihre Entwicklung innerhalb der für sie „neuen Welt“ geschildert. 

Robert und Caitlin waren ebenso sehr interessante Charaktere, die sehr authentisch beschrieben wurden. 

Nebencharaktere wurden fließend mit eingebracht.

 

Das Cover ist ein absoluter „Eyecatcher“. Buchtitel und Buchinhalt passen zueinander.

 

 

Mein Fazit:

 

Ein für mich absolutes Highlight mit einem spürbar gefühlvollen und bildlichen Schreibstil.

 

Ich vergebe gerne 5 von 5 Sterne.